Vor der Grenze, hinter der Grenze

Anja Liedtke/Ulrike Anna Bleier

Vor der Grenze, hinter der Grenze


Die beiden Autorinnen waren im Februar und April 2019 Stipendiatinnen des Goethe-Instituts Prag und des Tschechischen Literaturzentrums im Kloster Broumov an der tschechisch-polnischen Grenze. Über ihre Erfahrungen dort tauschten sie sich zunächst auf Facebook aus. Nun bringen sie ihre in Nordböhmen entstandenen Texte zurück zu Rhein und Ruhr.

Die Residenz im Literaturhaus Kloster Broumov war als Wohngemeinschaft je einer deutschen und je einer tschechischen Autorin, Übersetzerin oder Illustratorin konzipiert. Residenzthema war „Vor der Grenze, hinter der Grenze“ – eine Anspielung auf die geographische, politische und historische Situation der Stadt. Broumov galt seit dem Mittelalter als wichtiges kulturelles und wirtschaftliches Zentrum, bevor es – nach Besetzung und Vertreibung im 20. Jahrhundert – zum vergessenen Niemandsland wurde. Dieses „Ende der Welt“ hat in ihren Büchern auch Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk beschrieben, die auf der polnischen Seite desselben Gebirgszuges lebt.


9. Januar 2020
19.30 Uhr
Buchhandlung Mirhoff & Fischer
Pieperstr. 12
44789 Bochum